Gestaltet von Günther Eckert

Sonnenuhr
 Standort: im Rednitzgrund - aufgestellt im Jahre 2003
 
 
Das Bild von Ralph Reichert erhielt den ersten Preis der Metropolregion Nürnberg
Sonnenuhr
 Die Sonnenuhr besteht aus 15 Steinen, welche kreisförmig um einen Zeigerstein aufgestellt sind. Im Zeigerstein ist der Standort eingeschlagen: Rednitzhembach örtliche Breite 49 Grad 30, östliche Länge 11 Grad 25

 

Der Künstler zu seinem Werk:

"Die Bodensonnenuhr aus Jura-Kalkstein zeigt an: Die wahre Ortszeit durch den Schatten auf den Ziffersteinen;

die mitteleuropäische Zeit vertikales Zifferblatt auf dem 12-Uhr-Stein,

Sommer- und Wintersonnenwende und Tag-Nacht-Gleiche horizontales Zifferblatt auf dem 12-Uhr-Stein."

 Sonnenuhrvon Gustav Flügel
3. Preis des Fotowettbewerbs

Die Jury:

!Die hohe Kunst des Spiels mit Licht und Schatten. Die Weite des Kunstweges  zeigen gleichzeitig einen Mittelpunkt setzen - das ist gelungen.

Gustav Flügel hat für dieses Motiv hartes Gegenlicht an einem Herbsttag gewählt wie die langen Schatten zeigen und nachträglich die Steine der Sonnenuhr   am PC aufgehellt."

Sonnenuhr
von Karin von Winter
Zauberhaft und geheimnisvoll im Nebel
 
 
FooterKontakt.png